Macawurzel Preise

Maca verdient Popularität und seine Anerkennung – denn es hat sich seine Position als Superfood aufgrund der Wirkungen verdient.

Denn genau darauf sind die Peruaner Stolz: Auf das Maca aus Peru, welche Ihre Herkunft ausschließlich in Peru hat.

Maca wird nun schon mehr als 4000 Jahre in den Höhen von Peru kultiviert und wird täglich von der Bevölkerung vor Ort verzehrt. Die Preise der Maca Wurzel haben sich nun aber rasant verändert. Denn auch in China hat man die Nachfrage von Maca entdeckt und versucht die Pflanze selber anzubauen.

Sie wollen den Weltmarkt des Macas dominieren.

Vermehrt ist in den Medien von illegalen Machenschaften auf dem Maca Markt zu lesen.

Die Maca Preise schießen in die Höhe

Denn chinesische Händler haben einen Großteil der Ernte aus Peru aufgekauft. Sie kommen verkleidet als Touristen ins Land, mit gefüllten Koffern und bieten das zwischen 4-8 Fache des bisherigen Marktwerts an. Die Farmer nehmen das Geschäft häufig wohlwollend an, auch wenn Sie damit die Verträge brechen, die Sie seit Jahrzehnten mit den Händlern haben. Somit ist es zu Preissteigerungen von mehr als dem zehnfachen gekommen. Die aggressive Nachfrage der chinesischen Händler hat somit zur langfristigen Störungen von Geschäftsbeziehungen gesorgt.

Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln sind in Sorge, dass Sie hiermit vom Markt verdrängt werden könnten. Maca Wurzeln werden mittlerweile illegal geschmuggelt, obwohl der Export der rohen unverarbeiteten Maca Wurzel von den Peruanischen Behörden verboten ist. Man schätzt, dass mittlerweile mehr als 2000 Tonnen illegal aus dem Land geschafft wurden.

Die Regierung in Peru, weiss von den chinesischen Aktivitäten, aber machen bisher zu wenig dagegen. Man schickt lediglich Steuereintreiber über die Felder, da man sich über die die erhöhten Steuereinnahmen freut. Die Gefahr besteht nun, dass der Markt von minderwertigem Maca überflutet wird, denn Maca aus China kann nicht die gleichen Eigenschaften aus den Höhen Perus entwickeln. Viele Unternehmen werden bis zur nächsten Ernste kaum noch Maca Wurzeln beziehen können, denn der Großteil der nächsten Ernte ist bereits schon an Kunden aus China verkauft.

Für Kunden aus Europa wird es also in Zukunft teurer.